Wird MacOS überhaupt noch gepflegt?

Jetzt habe ich mir mal ein Garmin-Gerät zugelegt, weil in den Produktbeschreibungen von so toller Mac-Untersützung (Garmin-Express, BaseCamp) geschrieben wird, aber es scheint nur Katalogblabla zu sein :-(

GarminExpress startet erst gar nicht unter dem aktuellen MacOS 10.13.6, und BaseCamp kommt mit folgender Warnung (und geht dann aber):


Ich hoffe mal, das hier schnellstens nachgeliefert wird. Ansonsten bleibe ich bei der iPhone-Navigation (mit GPS-Apps für alle Zwecke) ...

Grüße

Waldschreck
  • Garmin Express funktioniert unter dem aktuellen macOS einwandfrei; wie auch schon an anderer Stelle hier im Forum ge-/beschrieben.

    Somit bleibt nur ein Problem auf deinem Mac oder mit einer Software, die darauf läuft.
    Eine andere Idee hätte ich dazu nicht.

    Beende daher einfach mal alle laufenden Prozesse von Drittanbietern, ziehe alle sonstigen Geräte ab und installiere Garmin Express neu.

    Ansonsten ginge auch, einen zusätzlichen Benutzer anzulegen und Garmin Express dort zu installieren, zumindest dass du selbst siehst, dass es einwandfrei läuft.
  • ... BaseCamp kommt mit folgender Warnung (und geht dann aber):
    ...


    Basecamp ist halt leider (noch:confused:) ein 32bit Programm. Wenn du diese Meldung vorher noch nicht gesehen hast, hast du anscheinend nur 64bit Programme auf deinem Mac.
    Ob Basecamp allerdings auf 64bit umgestellt wird........???

    Und Express läuft, wie bereits erwähnt, ohne Probleme.

    Gruß
    Rainer
  • Apple hat vor über einem Jahr schon angekündigt das man 32bit irgendwann nicht mehr unterstützen wird. Auf meinem Macbook ist Basecamp auch die letzte Bastion.

    Das war bei Garmin Connect Mobile auch schon so, da hat man auch erst kurz vor knapp umgestellt. Ich glaube ja, bei Garmin lässt man sich jedes mal wieder von nem Apple Release überraschen statt die Betas zu nutzen. Regelmäßig funktioniert dann ja auch wieder was nicht, zu Zeiten der Fenix 3 war es eigentlich immer die Bluetooth Verbindung.
  • Former Member
    0 Former Member over 3 years ago
    GarminExpress startet erst gar nicht unter dem aktuellen MacOS 10.13.6, und BaseCamp kommt mit folgender Warnung (und geht dann aber):

    https://www.aptgetupdate.de/2018/04/13/app-ist-nicht-fuer-deinen-mac-optimiert/
  • Nach neuesten Informationen wird erst macOS 10.15 die 32-Bit-Programme wie zum Beispiel Basecamp nicht mehr ausführen, mit macOS 10.14 (Mojave) wird das noch funktionieren.
    Genaueres wird sich zeigen, wenn die finale Version von macOS 10.14 verfügbar ist.

    Welche Schlußfolgerungen Garmin daraus zieht, steht auf einem anderen Blatt. :)

    Grüße von Peter aus L
  • Das Frage ich mich auch. >Karten-Update auf SSD von meinem Mac gingen meist nach X-mal runterladen und neustart, dann irrgendmal. Das mein MacBook Pro von 9 Jahre alt, lange Ladezeit für Basecamp usw, kaufte ich mir ein neues mit Quad-Prozessor. Ha, dafür habe ich jetzt immer wenn ich das Navi anschliesse und Bacecamp öffne, die folgende Fehlermeldung: Es ist ein Kommunikationsproblem mit dem Gerät aufgetreten. Das Navi ist angeschlossen, Garminexpress hat es erkannt, aber Basecamp meldet, Ne.

    Schaue, dass ich das Navi alle 3,4 Wochen anschliesse und so keine Updates verpasse und jetzt das. Ich habe Basecamp 4.7.0 installiert, Karten wären City Navigator Europe 2019.20

    Weiss jemand mehr darüber, wie Basecamp und Navi wieder miteinander kommunizieren?

    Danke für die Tipps
  • Hallo

    Habe meine Frage schon in einer anderen Rubrik platziert. Seit dem Update auf City Navigator Europe NT 2019.20 habe ich ein richtiges Problem. Jedes Mal wenn ich das Navi an meinem MacBook Pro 2019 anschliesse, braucht Garmin Express eine Ewigkeit bis es das Navi erkennt. Wenn ich dann Basecamp starte, werden die Karten des Navi eingelesen. Und schon kommt die Meldung: Es ist ein Kommunikationsfehler auf dem Gerät aufgetreten. Toll keine Verbindung Navi und Basecamp.

    Wisst ihr eine Lösung bzw wäre es eine Lösung, dass ich Windows 10 mit Parralels laufen lasse?
  • ... immer wenn ich das Navi anschliesse ...
    Da fallen mir erst einmal drei Fragen ein ...

    - welches Navi?
    - welcher Mac, welches Baujahr?
    - welche Version des Betriebssystems?

    Grüße von Peter aus L
  • Diese Fehlermeldung habe ich auch. Mann kann Ok klicken und das Gerät funktioniert ganz normal. Was mich interessieren würde wäre ob die 64 Bit Version kommt oder nicht. Ansonsten müsste mann sich nach einer anderen Software umsehen. Abwarten bis OS 10.15.
  • Da fallen mir erst einmal drei Fragen ein ...

    - welches Navi?
    - welcher Mac, welches Baujahr?
    - welche Version des Betriebssystems?

    Grüße von Peter aus L


    Zümo 395 gekauft April 2017, MacBook Pro 2018, MacOS HighSierra

    Auf dem alten Mac lief noch El Capitano und im September habe ich die Karte City Navigator Europe NT 2019.20 runtergeladen, alles ok. Und seite einem kleinen Update seither habe ich diese Fehlermeldungen. Auf dem alten wie auch auf dem neuen Mac. Habe sogar Garmin Epress neuinstalliert immer noch diese Meldung. Was mich verunsichert, funktioiert es jetzt oder nicht. Vor dem Update sah man ganz klar das die Karten auf den Navi gelesen werden.

    Meine Kumpels welche immer über ihre Windowskisten fluchen, haben hier einmal nichts auszusetzen. Sogar die Benützeroberfläche von der Windowsversion ist besser als die sagen wir einmal abgespeckte Mac-Version.

    Wir es mit einer Installation von Parallels und Windows besser? Das kann es ja nicht sein.

    Danke für die Antworten.