Blaue Stecknadeln in der Route

Hallo, gelegentlich ärgern mich die blauen Stecknadeln in Routen, weil sie andere Infos auf dem Display verdecken.

Gibt es eine Möglichkeit, die Nadeln verschwinden zu lassen?

(Die Lösung mit entferntem Alarm und löschen des/der Zwischenziele kenne ich, scheint mir aber nicht gut praktikabel))
  • Hallo Jörg,

    kopiere Dir einfach die angehängte Datei in den internen Speicher des Montanas in den Ordner \Garmin\CustomSymbols und Du hast nur noch kleine, schwarze Punkte anstatt der störenden blauen Pins.

    Gruß
    Steffen
  • Danke Steffen,

    funktioniert bei mir auch. :)
  • Danke für den Tipp. Werde ich ich so machen.
  • Hallo

    verzeiht meine Frage, geht das dann irgendwie automatisch beim Übertragen einer Route oder muß ich jedes Zwischenziel einzeln im Gerät ändern

    Grüße
    Peter
  • Hilfe, wie komme ich an die Datei?
    Kann diese nicht kopieren etc...

    LG Michael
  • @Peter
    Einmal die Datei im Montana speichern, dann funktioniert das automatisch. :D

    @Michael
    Ich mach das so,
    rechte Maustaste auf Desktop,
    neuer Ordner,
    Ordner benennen z.B. Montana,
    den Link von Steffen anklicken,
    der fragt dann wo gespeichert werden soll,
    dann durchsuchen
    Desktop,
    im Ordner Montana speichern,
    rechte Maustaste auf Datei und kopieren,
    Montana an PC stöpseln,
    Ordner Garmin öffnen,
    Ordner CustomSymbols öffnen,
    rechte Maustaste einfügen,
    dann solltest du die Datei sehen und es funktioniert dann von allein. :o
  • Hilfe, wie komme ich an die Datei?
    Kann diese nicht kopieren etc...

    LG Michael


    Hallo Michael,

    Peter hat ja schon erklärt, wie Du es machen kannst... Du mußt allerdings im Forum eingeloggt sein, um die Datei herunterladen zu können! Falls es absolut nicht klappen sollte, schick' mir eine PN (oben im Posting auf meinen Namen klicken und dann "Private Nachricht" anklicken), teile mir dann Deine E-Mail Adresse mit und ich schicke Dir dann die Datei per E-Mail.


    Zum Verständnis, warum dann die blauen Nadeln durch einen kleinen, schwarzen Punkt ersetzt werden:

    Der Ordner "CustomSymbols" im Montana wird von der Software derart behandelt, daß Symbole in diesem Ordner, die den selben Namen haben, wie die Originalsymbole, bevorzugt verwendet werden. In diesem Fall habe ich einen kleinen, schwarzen Punkt als Bitmap erstellt und der Datei den Dateinamen des blauen Pins gegeben. Die Software "glaubt" natürlich immer noch, den blauen Pin aufzurufen, "schaut" zuerst in den Ordner CustomSymbols und findet dort die Datei mit dem erwarteten Namen. Daß diese nun statt des blauen Pins nur einen schwarzen Punkt beinhaltet, weiß die Software ja nicht! Das Ganze ist natürlich reversibel, indem man einfach die Datei im Ordner CustomSymbols wieder entfernt.

    Gruß
    Steffen
  • So, habe es ausprobiert. War problemlos. Die blauen Stecknadeln sind nun weg.

    ABER: Der Name des jeweiligen Zwischenziels wird noch angezeigt. Das ist leider ebenso lästig wie die blaue Stecknadel. Diese könnte man textmäßig zwar kürzen, was aber letztendlich eine Schweinearbeit ist / wäre.

    Gibt es da nicht noch eine bessere Lösung?? Z.B. wäre ein sehr kleines Symbol ohne Text noch angenehmer. Die Namen der Zwischenziele sind m.E. beim Navigieren absolut entbehrlich.
  • ABER: Der Name des jeweiligen Zwischenziels wird noch angezeigt.


    Wo? Im Nüvi-Modus in dem kleinen Fenster links oben, wo die Abbiegehinweise erscheinen? Auf der Karte? Kannst Du mal einen Screenshot hier einstellen?

    Gibt es da nicht noch eine bessere Lösung?? Z.B. wäre ein sehr kleines Symbol ohne Text noch angenehmer. Die Namen der Zwischenziele sind m.E. beim Navigieren absolut entbehrlich.


    Der Name des Zwischenzieles hat überhaupt nichts mit dem Symbol zu tun! Das von mir eingestellte Symbol ist schon sehr klein - es besteht nur aus vier schwarzen Pixeln (ich wollte die Zwischenziele ja noch in der Route sehen können)!

    (Die Lösung mit entferntem Alarm und löschen des/der Zwischenziele kenne ich, scheint mir aber nicht gut praktikabel))


    Nur mal so zum Verständnis: Zwischenziele sind die Punkte, mit denen Du (ich hoffe, in Basecamp) per Mausklick die Route erstellt hast. Diese Punkte werden auch als "Shaping Points" bezeichnet. Ferner sind Zwischenziele Wegpunkte, die in die Route eingebunden sind. Das Abstellen des Alarms an den Zwischenzielen bewirkt bei manchen Geräten (z. B. dem Zumo 340/350), daß dieses Zwischenziel bei der Navigation nicht angesagt und nicht in dem Fenster für Abbiegehinweise angezeigt wird. Und das ist auch keine Arbeit, sondern in ein paar Sekunden vollzogen (in Basecamp Doppelklick auf die Route, alle Zwischenziele markieren und den Alarm abschalten). Wie gesagt, das funktioniert bei manchen Geräten, beim Montana aber nicht! Warum auch immer! Vielleicht steckt da eine Firmenpolitik Garmins bzgl. Motorrad- und Outdoornavis hinter, vielleicht wird es mal bei einer zukünftigen Firmware funktionieren -wer weiß? Also, so recht weiß ich nicht, was Du mit störenden Zwischenzielnamen meinst! Wie schon oben geschrieben: Ein Screenshot wäre hilfreich.

    Gruß
    Steffen
  • Es geht ums Montana, nicht im Nüvi-Modus (z.B. Profil Fahrrad).

    Nadeln, bzw. Ersatzweise der Punkt werdenmit dem Namen des Zwischenziels in der Karte angezeigt:



    Die Hinweise auf alle möglichen "Wirtschaftswege" u.a. wären eben auf der Karte das Montanas verzichtbar.

    Dass das Symbol, gleich welches, unabhängig vom Namen des Zwischenziels angezeigt wird war mir schon kar.Ich wollte nur sagen, dass es gut wäre, wenn es eine Lösung gäbe, diese Namen auch auszublenden.

    Was Zwischenziele sind ist mir bekannt, auch dass der Alarm auf aus gesetzt und alle so ausgegrauten (shaping) Zwischenziele gelöscht werden können. Das funktioniert zumindest teilweise auch auf dem Montana.