Welche Garmin-Satellitennummern entsprechen welchen Satelliten?

Hallo,

ich habe mal ein GPSMap64s (empfängt GPS- und GLONASS-Satelliten) und ein GPSMap64sx (empfängt GPS- und GALILEO-Satelliten) über einen Splitter an eine Breitband-Antenne gehängt. Wie nicht anders zu erwarten, werden auf der Satellitenansicht neben denselben (GPS?-)Satelliten denn auch jeweils andere Satelliten angezeigt:

Allerdings "unschön" ist die Tatsache, dass es Satelliten scheinbar doppelt gibt, was wohl so zu interpretieren ist, dass Garmins Namensvergabeprogramm nicht besonders optimal ist. Kann jemand von Euch Licht ins Dunkel bringen?

Hofft und dankt für Hinweise im voraus

reinhardz

  • Die "normalen" GPS Satelliten werden ja durch das "D" gekennzeichnet. Ich rate nur: aber die doppelten Satellitennummern beim 64sx für Galileo (2,7,30) könnten ja daher resultieren, dass sie wirklich diese Nummerierung haben. Werden Dir auf der Anzeige mit den Satellitenkreisen (oberhalb Deiner pics) dann z. B. vielleicht jeweils 2 Satelliten zu "2" an verschiedenen Positionen mit "2" und "2D" angezeigt? Aber vielleicht habe ich hier auch die Fragestellung nicht richtig verstanden?

    Das Foto ist zwar nicht von einem Garmin, aber hier gibt es die Nummer 9 zweimal: einmal “9” (gps) und einmal “E09” Galileo).

    Könnte Garmin natürlich eleganter lösen. Auf dem 66i gibt es auf einer Seite die Gps Satelliten und auf der anderen Seite die Galileo Satelliten. Das mögen aber einige auch schon wieder nicht, dass das 2 Seiten sind...

  • Hallo Volker,

    danke für die Hinweise. Warum meinst Du, dass das "D" nur die GPS-Satelliten kennzeichnet? Durch WAAS/EGNOS sollten doch auch die Signale der Galileo-Satelliten korrigiert werden - warum ist dort das Korrektur-D dann nicht zu sehen? Auf die Positionsanzeige habe ich leider nicht geachtet - werde ich nochmal tun.

    Ciao

    reinhardz

  • Hallo D_Estes,

    vielen Dank für den Link. Leider ist dort nichts bzgl. der Galileo-Satelliten zu finden.

    Ciao

    reinhardz

  • Sorry, hab das mit dem „D“ falsch interpretiert. Bei meinem 66i sehe ich mit eingeschaltetem WAAS/EGNOS  gar kein „D“, weder bei GPS noch bei Galileo (aber vielleicht ist das bei mir gar nicht verfügbar).

      

    Kann aber auch sein, dass es das „D“ beim 66i nicht gibt und die kleiner Vierecke auf der Seite WAAD/EGNOS anzeigen, wenn Empfang vorhanden.

  • Hi,

    leider helfen auch die Satellitenpositionen nicht weiter: anbei zwei Bilder, einmal möglichst gleichzeitige Screenshots, zweitens ein "gleichzeitiges" ;-) Foto.

    Tja, wie es scheint, wird das Rätsel ungelöst bleiben. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntermaßen zuletzt.

    Ciao

    reinhardz