Wegpunkt hat falsche Position

Hallo,

meine Fenix 5 plus speichert manchmal Wegpunkte mit falschen Koordinaten (es geht um Taste LIGHT -> Position speichern). Wie mir scheint, passiert das nur, wenn ich mich abseits der Wege bewege. Die Fenix platziert den Wegpunkt dann am nächstgelegenen Weg. Die Karteneinstellung "Auf Straße zeigen" ist dabei ausgeschaltet. Das ganze passiert auch nicht immer, sondern nur zwischendurch mal.

Es handelt sich ja ziemlich sicher um ein Softwareproblem. Hier im Forum und auch anderswo kann ich zu diesem Fehler aber nichts finden. Handelt es sich um einen bekannten Fehler? Aktuell verwende ich die Softwareversion 11.00. Ich habe den Fehler aber auch früher schon mal beobachtet.

Vielen Dank schon mal.

Grüße,

Manfred

  • Former Member
    0 Former Member 8 months ago

    Hallo Manfred,

     das von dir beschriebene Problem klingt für mich nach möglichen GPS Reflektionen (Bäume, Berge, Schluchten, Hochhäuser), dies würde meiner Meinung nach erklären, warum es nicht ständig passiert, sondern nur sporadisch.

     Ich würde einfach mal eine kleine Testreihe starten, die mit wenig Aufwand durchzuführen ist.

     Wenn du mal an einem Geografischen Punkt bist, wo du praktisch nicht wirklich von vielen großen oder hohen Objekten Umgeben bist (Großer Parkplatz, oberste Etage auf einem Parkdeck etc) speichere dir den Punkt ab.

     Drücke die Taste, die bei dir mit der Funktion Position speichern belegt ist, warte bis du GPS Signal hast, warte auch noch ein paar Sekunden, nach dem der grüne Kreis erscheinen ist.

     Dann speichere die Position.

     Wiederhole den Test an ähnlichen, aber anderen Orten.

     Dann guck dir das Ganze online auf der Karte an, für einen schnellen Test, kannst du auch die Karte in der Uhr verwenden, würde ich aber nur bedingt empfehlen.

     Wenn die Ergebnisse, ich würde dir zu mindestens drei Test empfehlen, wenn bei den drei Test das Ergebnis i.o ist weist du es liegt nicht an der Uhr.

     Beachte und bedenke aber bitte, das es immer mal zu Abweichungen im Meter Bereich kommen kann.

     Ein Beispiel aus meiner Praxis, ich parke mein Auto an einem für mich fremden Ort, lasse mich im Anschluss zu meinem Wagen führen.

     Manch mal bin ich laut der Karte auf der Uhr am Wagen, jedoch steht der Wagen gefühlt drei Meter vor mir, aber das sind für mich Werte im Bereich einer Abweichung, die in dem Fall keine Rolle spielen.

     Ich hoffe, der Ansatz hilft dir erst mal ein Stück weiter.

     Würde mich, über einen kleinen Bericht freuen.

  • Hallo und vielen Dank für die ausführliche Antwort.

    Es liegt aber leider nicht an Reflektionen. Die Fenix ermittelt die Position schon so halbwegs richtig. Die Positionsanzeige auf der Karte passt und der aufgezeichnete Track ebenso. Nur der Wegpunkt ist nicht da, wo er sein soll. 

    Im Bild unter markiert der rote Pfeil den Wegpunkt, den ich an der aktuellen Position gespeichert habe. Man beachte den Maßstab. Der Punkt liegt mehr als 120m von meiner tatsächlichen Position entfernt (das Dreieck im Zentrum). Auch zu erkennen: Der Track ist sauber, keine Empfangsprobleme offensichtlich. 

    Noch bizarrer: Wenn ich nun Navigieren->Favoriten wähle und den eben gespeicherten Wegpunkt selektiere, dann zeigt die Fenix mir eine Entfernung von 0m an. EXAKT 0m, wohlgemerkt.

    Ich kann mir irgendwie beim besten Willen nicht vorstellen, dass ich einen Bedienfehler mache. Es kann sich doch nur um einen Softwarefehler handeln. Nur, warum hat den sonst noch niemand bemerkt?

    Noch irgendwelche Ideen?

  • Former Member
    0 Former Member 8 months ago in reply to 5415164

    Hallo,

     nur kurz für mich zum Verständnis, korrigiere mich bitte, falls ich es falsch verstanden habe.

     Auf der Karte ist ja deine Position zu sehen das blaue Garmin Dreieck, so wenn du also an der Stele bist / stehst und deinen Standort als WP speichert erscheint der Wegpunkt nicht an deinem Standort, sondern, versetzt an der Stelle, die du auf dem Foto markiert hast ist das korrekt ?

  • Genau so ist es!

    Weil der Wegpunkt genau auf dem aufgezeichneten Track liegt, könnte man denken, ich hätte ihn früher auf meiner Tour gespeichert. Habe ich aber nicht. 

    Ich habe die Prozedur sogar mehrmals wiederholt. Also, Wegpunkt gelöscht und nochmal neu angelegt. Wurde aber immer wieder an der selben falschen Stelle angezeigt. 

    Im Bild ist übrigens noch ein weiterer Wegpunkt zu sehen, der nicht korrekt platziert ist (es ist der obere). Der Dritte hingegen passt und alle weiteren auf dieser Tour aufgezeichneten Punkte passen ebenfalls.

  • Former Member
    0 Former Member 8 months ago in reply to 5415164

    Guten Morgen,

     versuche mal bitte folgendes, möglicher weise hilft es uns bei der Fehler suche.

     Stell dich irgendwo im freien hin, und wähle WP speichern, dann lass dir von deinem Standort die Koordinaten anzeigen, schreibe dir diese auf und speichere den Punkt als Test 1 oder wie auch immer.

     So dann gehst du mal über Navigieren und suchst den WP und dann gehst du auf Position anzeigen, dann vergleichst mal bitte, ob die Koordinaten die dir angezeigt werden, mit denen die du vorher aufgeschrieben hast übereinstimmen.

     Dann solltest du bitte auch folgenden Test durchführen, das geht von zuhause aus, dafür wird ein PC oder Smartphone benötigt.

     Suche dir über Googlemaps oder co. Einen Punkt auf der Karte und lasse dir die Koordinaten anzeigen.

     Dann gibst du die Koordinaten in deiner Ur ein, vergleiche mal ob deine Uhr in etwa denselben Kartenpunkt anzeigt?

  • Hallo,

    vielen Dank für Dein Engagement!

    Die Schwierigkeit ist, dass der Fehler nur selten auftritt. Ich habe schon dutzende Test-Punkte gespeichert. Die waren aber alle fehlerfrei.

    Das Foto oben zeigt überhaupt den ersten und bisher einzigen Fall, wo ich die Fenix in flagranti erwischt habe. Zuvor war es mir immer, wenn überhaupt, erst zuhause bei Sichten der Daten am PC aufgefallen.

    Ich habe mir schon überlegt, ob es womöglich nur an bestimmten Orten auftritt. In dem Fall könnte ich nochmal da hin gehen, wo ich das Foto aufgenommen habe.

    Deinen zweiten Vorschlag (Koordinaten von Hand eingeben) probiere ich am Wochenende aus.

    Ich melde mich dann wieder.

  • Former Member
    0 Former Member 8 months ago in reply to 5415164

    Hallo,

     

    du musst nicht versuchen den Fehler zu reproduzieren, das bringt uns nicht sehr weit.

     

    Ich wollte versuchen, den Fehler bzw. die Fehlerquelle stark einzugrenzen, daher wirklich kurz Zeit für den Text nehmen.

     Hier noch mal was und das warum.

     Wenn du dir vor dem Speichern eines Wegpunktes, die Koordinaten anzeigen lässt, dann den WP speichert und dir den WP über Navigation anzeigen lässt und die Koordinaten mit denen die du vor dem Speichern vergleichst wissen bzw. erkennen wir folgendes.

     A Zeig er nach dem Speichern des WP andere / abweichende Koordinaten als, die die dir kurz vor dem Speichern angezeigt werden?

     B Zeigt er dir nach dem Speichern und Abrufen die gleichen, wie die die du dir kurz vor dem speichern aufgeschrieben hast, falls ja wissen wir, das der Fehler, erst nach dem Speichern eintritt und er den WP mit einer von dir genannten Abweichung speichert bzw. auf der Karte anzeigt.

     Dann wären Reflektionen und ein Fehler in der Hardware ausgeschlossen.

     Als Gegentest die Sache mit Googlemaps, einen Punkt auf der Karte raus suchen, Koordinaten anzeigen lassen in der Uhr eingeben und auf der Uhr den Punkt anzeigen lassen.

    Dann die beiden Karten vergleichen und gucken, ob in etwa der gleiche Ort erscheint.

     Ich hab da schon eine ganz Wage Vermutung, da mich das an einen ähnlichen Fall von mir erinnert.

  • So, ich war also heute Nachmittag unterwegs und habe der Fenix etwas genauer auf die Finger gesehen. Mein altes Etrex hatte ich auch dabei, als Vergleich. Bezüglich der Häufigkeit muss ich meine Aussage von oben korrigieren. Es sieht tatsächlich so aus, als würden Positionen IMMER falsch gespeichert, nur ist der Fehler meist so klein, dass es nicht so leicht auffällt.

    Hier ein Beispiel.

    Anzeige der aktuellen Position:

    Die Koordinaten von Etrex und Fenix sind schon etwas unterschiedlich, ungefähr 8,5m Distanz - im Rahmen des Normalen, denke ich.

    Nun wähle ich "Position Speichern" und siehe da: plötzlich andere Koordinaten:

    Das ist ungefähr 25m entfernt von den Koordinaten, die gerade eben noch angezeigt wurden.

    Speichern und nochmal kontrollieren:

    Hat sich nichts mehr verändert. Speichern funktioniert also. Beachte aber die angezeigte Distanz von 0m. Das ist offensichtlich falsch!

    Hier noch die Kartenansicht mit dem neuen Wegpunkt:

    Gut zu sehen das Gezappel, wo ich stehen geblieben bin, um die Position zu speichern und die Fotos zu machen. Der gespeicherte Wegpunkt 25m südlich davon.

    Ich hatte auch einen Fall, wo der Wegpunkt 70m off war, habe aber leider die Fotos dazu vermasselt.

    So, bin mal gespannt, was Deine Theorie dazu ist. Mit Reflexionen oder sonst wie schlechtem Empfang hat es meiner Meinung nach nichts zu tun. Das würde man doch auch am aufgezeichneten Track sehen. Siehe auch das Display vom Etrex. Jede Menge Satelliten und gute Feldstärke.

    Mir scheint übrigens, dass die Punkte immer in die Richtung verschoben sind, aus der ich gekommen bin. Als würde die Fenix die Position von ein paar Minuten vorher irgendwie mitverarbeiten.

  • Former Member
    0 Former Member 8 months ago in reply to 5415164

    Guten Abend,

     dann wollen wir mal loslegen J

     Also zum Thema Abweichung, da hatte ich ja geschrieben, das auch ich hin und wieder wenn ich mich zu meinem parkenden Auto führen lasse, Abweichungen im Bereich von gefühlt geschätzt drei Meter, es können auch vier Meter sein, somit sind die von dir beschriebenen 8 bis 8,5 im Rahmen.

     Das die beiden Geräte leichte Abweichungen haben, würde ich jetzt damit begründen, das in beiden Geräten unterschiedliche GPS- Empfänger verbaut sind.

     Früher gab es eine ganze Zeit lang die SIRF 3 nannten sich die glaube ich, später gab es einen Wechsel und Garmin hatte nicht mehr konkret angegeben, welcher Chipsatz verbaut wurde.

    Diese Informationen sind nun aber auch etwas in die Jahre gekommen, da sich seit dem viel getan hat, aber das du mal anhand dessen was ich so gelesen habe, ich lasse mich natürlich auch von anderen aus dem Forum die mitlesen, aufklären und aktualisieren.

    Also leichte Abweichung durch unterschiedliche GPS Empfänger.

    Ich lag anscheinend  mit meiner Vermutung, das das Gerät ggf. die Position zwar korrekt anzeigt, jedoch beim Speichern, eine Abweichung von XYZ hinterlegt.

    Deine Aussagen lassen eindeutig darauf schließen, das du mit der ganzen Materie recht gut vertraut bist, bitte verzeih deshalb folgende Frage, ich kenne die Antwort zwar, aber ich schreib es trotzdem mal rein.

    Ich gehe mal davon aus, das du als die Uhr den SAT- FIX herstellte, also aus der Suche nach den Satelliten war, du dich nicht fortbewegt hast oder J J ???

    Falls dies nicht der Fall war, wird sich bei einem Update, oder der Synchronisation deiner Uhr, beim Trennen vom PC, wie auch immer in einer er Dateien ein Fehler eingeschlichen haben.

    Ich hatte folgendes Problem, das ich aber recht spät bemerkt hatte, da ich das was ich gleich beschreibe nur unregelmäßig verwende.

    Es wurden in einer Reisesendung Koordinaten genannt, welche ich mir mitschrieb, die Uhr am Handgelenk lud also grade zu ein, diese einzugeben und mir den Ort mal auf der Karte anzeigen zu lassen.

    Ich stellte fest, das nur grau angezeigt wurde, ich dachte hmmm ok, möglicher weise ich der Ort in einem Bereich, der von den Karten nicht abgedeckt wird. Ich hätte zwar mit blau gerechnet aber gut.

    Koordinaten abgeglichen alles stimmt, doch alles immer noch grau.

    Ich habe also mal vollständig rausgezoomt dachte mir, Europa sollte ja angezeigt werden.

    Es erschien nichts, ich wählte, einen anderen WP, plötzlich das gleiche Ergebnis, die Uhr lief einwandfrei alles funktioniert innerhalb normaler Parameter, Karten waren auch drauf, liesen sich aktivieren und deaktivieren.

    Ich verband die Uhr mit dem PC, wollte noch mal in den internen Speicher gucken, ob ggf. was mit den Karten war.

    Uhr getrennt Problem weiterhin vorhanden, hab überlegt was seit dem letzten Update gewesen war und hab nach Zusammenhängen gesucht.

    Und nun das worauf du bestimmt schon die ganze zeit wartest, sorry fürs lange ausholen.

    Ich dachte so ein Mist, ich muss die Uhr auf Werkseinstellungen setzen und hoffen, das es geht, doch ich habe vorher zum Glück, die Uhr einfach mal vollständig ausgeschaltet, runterfahren lassen, dann hoch fahren lassen das ganze hab ich zweimal gemacht.

    Einmal hätte wahrscheinlich gereicht, und siehe da, danach lief alles wieder.

    Ich behaupte jetzt mal, das die wenigsten von uns, die solch eine Uhr haben, diese auch mal vollständig ausschalten, wozu auch ?

    Möglicher weise hilft aber genau das, denn manch mal liegen die Lösungen viel näher als man glaubt.

     

    VIEL ERFOLG

  • Hallo.

    Zu Deiner ersten Frage: Habe ich mich fortbewegt vor Sat-Fix? Solange die Uhr ein aktuelles EPO-File hat, dauert der "vorläufige" Sat-Fix ja nicht lange - ca. 10s würde ich meinen. So lange bleibe ich normalerweise schon stehen. Heute war das auf jeden Fall so. Dann gehe ich aber los und warte nicht, bis die Satellitensignale komplett entschlüsselt sind und die endgültige Genauigkeit erreicht ist. Ich probiere aber mal aus, ob das einen Unterschied macht. So recht glauben kann ich es nicht.

    Uhr öfters mal neu starten: Ja, das könnte eher helfen, werde ich auch mal testen.

    Wir sind uns aber wohl einig, dass es sich um ein Softwareproblem handelt. Dann sollten aber doch alle Fenix-5-Plus-Uhren diesen Fehler haben. Fällt mir schwer, zu glauben, dass es außer mir noch niemanden aufgefallen ist.

    Vielleicht melde ich mich doch mal beim Garmin-Support. Viel verspreche ich mir aber nicht davon.

    Vielen Dank nochmal für Deine Bemühungen!