BaseCamp nicht auf C: installieren???

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage, auf die ich auch hier im Forum noch keine Antwort gefunden habe. Ich habe mir einen neuen PC gegönnt mit Windows7 auf einer SSD-Festplatte. Da diese relativ klein ist wollte ich BaseCamp auf einer anderen Festplatte installieren. Ich habe es mehrmals versucht, aber erhalte nie eine Abfrage, WO ich das Programm installieren möchte. Jedes Mal wurde einfach auf C installiert. Habe ich es nur übersehen?

Oder ist er denn möglich, die Karten, die ich jetzt installieren möchte nicht auf C zu legen? Also so, dass ich diese auf der anderen Festplatte installiere? Sonst ist die SSD ja direkt voll mit Karten und Tracks und Wegpunkten ;-(
Und wie man mir gesagt hat sollte auf der SSD so wenig wie möglich abgelegt werden...

Wie macht ihr das denn? BaseCamp auf der SSD und die ganzen Daten auch?

Verzweifelte Grüße,
Alexandra
  • Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage, auf die ich auch hier im Forum noch keine Antwort gefunden habe. Ich habe mir einen neuen PC gegönnt mit Windows7 auf einer SSD-Festplatte. Da diese relativ klein ist wollte ich BaseCamp auf einer anderen Festplatte installieren. Ich habe es mehrmals versucht, aber erhalte nie eine Abfrage, WO ich das Programm installieren möchte. Jedes Mal wurde einfach auf C installiert. Habe ich es nur übersehen?

    Oder ist er denn möglich, die Karten, die ich jetzt installieren möchte nicht auf C zu legen? Also so, dass ich diese auf der anderen Festplatte installiere? Sonst ist die SSD ja direkt voll mit Karten und Tracks und Wegpunkten ;-(
    Und wie man mir gesagt hat sollte auf der SSD so wenig wie möglich abgelegt werden...

    Wie macht ihr das denn? BaseCamp auf der SSD und die ganzen Daten auch?

    Verzweifelte Grüße,
    Alexandra


    Die Wegpunkte nehmen nicht viel Platz weg. Die Karten kann man auch woanders installieren, das sollte man bei der Installation aussuchen können.

    BaseCamp wird derzeit leider immer auf C installiert. Mal schauen, ob wir da mittelfristig was ändern können (das macht ein anderes Team, das kann ich nicht direkt beinflussen).
  • Gibt es zu diesen Thema irgend welche News?
    Ich wäre nämlich auch dringenst an einer Lösung interessiert BaseCamp auf einem andern Laufwerk zu installieren.
    Das erste was ich jetzt nach der Installation von BaseCamp gemacht habe war nämlich, unter "Systemsteuerung -> Programme und Funktionen" BaseCamp anzuwählen und die Deinstallation zu starten.
    Würde BaseCamp gerne nutzen, aber so ist die Software leider vollkommen unbrauchbar (da Installationsort nicht wählbar).
  • Gibt es zu diesen Thema irgend welche News?
    Ich wäre nämlich auch dringenst an einer Lösung interessiert BaseCamp auf einem andern Laufwerk zu installieren.


    Hat Falagar doch eben klar beantwortet!
  • Hallo,
    ich bin seit vielen Jahren Garmin Kunde. Und ich frage mich warum. Na ja, die Produkte sind gut und einfach zu nutzen.

    Die Anwendung der Begleitprogramme, Installationen, Updates etc. aber sind grauenhaft. Eigentlich funktioniert nichts auf Anhieb. Das Wort INTUITION ist Garmin vollkommen fremd. Programmiert man in Indien oder China? Man muss sich alles mühsam erarbeiten...und immer wieder anwenden... und vergeudet extrem viel Zeit. Zuletzt habe ich ein sog. automatisches Kartenupdate auf meinem Motorrad-Navi doppelt gespeichert, nicht übereinander, sondern nebeneinander, was auf einer längeren Tour dazu führe, dass das Navi nach 2 Tagen abstürzte und 4 Tage frozen blieb. Ich mußte es einschicken. Wie kann es sein, dass ein Update nicht erkennt, dass die Software schon geladen ist???? So ist es nun auch wieder bei BaseCamp. Stunden sind vergeudet. Mehrere Abstürze. Anmeldung erst im 3.Versuch. Kein Icon da. usw. Wie immer, mühsames Gefummel im Zeitalter von Apps.

    Bei mir steht jetzt wieder ein neues Navi fürs Motorrad an. Wird es wieder Garmin? Ich weiß es wirklich noch nicht, obwohl es das Beste am Markt ist. Aber ich fürchte allein schon die Freischaltungen danach...

    Zu der Frage wegen C: Laufwerk: Grundsätzlich greift das Betriebssystem unter WIndows immer zunächst auf C: zu (es sei denn, man definiert grundsätzlich anders). Daher sollten alle Programme auf der Festplatte unter C: liegen. Hat man sie ausgelagert, muss man suchen oder andere Programme stürzen ab. Also lieber eine große Festplatte unter C: nutzen (der Austasch kostet kleines Geld) als fummeln. Man wird nicht glücklich damit.

    Grüße cj53


    Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage, auf die ich auch hier im Forum noch keine Antwort gefunden habe. Ich habe mir einen neuen PC gegönnt mit Windows7 auf einer SSD-Festplatte. Da diese relativ klein ist wollte ich BaseCamp auf einer anderen Festplatte installieren. Ich habe es mehrmals versucht, aber erhalte nie eine Abfrage, WO ich das Programm installieren möchte. Jedes Mal wurde einfach auf C installiert. Habe ich es nur übersehen?

    Oder ist er denn möglich, die Karten, die ich jetzt installieren möchte nicht auf C zu legen? Also so, dass ich diese auf der anderen Festplatte installiere? Sonst ist die SSD ja direkt voll mit Karten und Tracks und Wegpunkten ;-(
    Und wie man mir gesagt hat sollte auf der SSD so wenig wie möglich abgelegt werden...

    Wie macht ihr das denn? BaseCamp auf der SSD und die ganzen Daten auch?

    Verzweifelte Grüße,
    Alexandra
  • TOFU is out.

    Zum Thema:
    Man kann die fertige Installation auf eine andere Partition verschieben und am Ursprungsort eine Verknüpfung zum neuen Standort anlegen. Erläuterungen dazu sind im Forum zu finden.
  • Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage, auf die ich auch hier im Forum noch keine Antwort gefunden habe. Ich habe mir einen neuen PC gegönnt mit Windows7 auf einer SSD-Festplatte. Da diese relativ klein ist wollte ich BaseCamp auf einer anderen Festplatte installieren. Ich habe es mehrmals versucht, aber erhalte nie eine Abfrage, WO ich das Programm installieren möchte. Jedes Mal wurde einfach auf C installiert. Habe ich es nur übersehen?

    Oder ist er denn möglich, die Karten, die ich jetzt installieren möchte nicht auf C zu legen? Also so, dass ich diese auf der anderen Festplatte installiere? Sonst ist die SSD ja direkt voll mit Karten und Tracks und Wegpunkten ;-(
    Und wie man mir gesagt hat sollte auf der SSD so wenig wie möglich abgelegt werden...

    Wie macht ihr das denn? BaseCamp auf der SSD und die ganzen Daten auch?

    Verzweifelte Grüße,
    Alexandra

    Hi Alexandra,
    ich habe meinen PC auch auf SSD umgestellt. Dazu habe ich mire eine Systemplatte (C:\) und eine Datenplatte gegönnt. Auf der Datenplatte sind alle Basecampdaten drauf (Karten usw.). Gerade Karten auf SSD ist mehr als zu empfehlen weil es mit einer normalen Festplatte einfach nur langsam und völlig spaßfrei ist mit Basecamp zu arbeiten.
    Deshalb mein Rat: Besorg Dir noch eine SSD (140,- bei Mediamarkt für eine 256 GB) für die Kartendaten.
    Andernfalls ist es so wie Falagar schrieb: Bei der Installation der Karten kannst Du den Installationsort auswählen.

    Grüße
    Marcus

    @Clemensjahn:
    Weiß ja nicht was Du für Probleme Du dir selbst machst, Basecamp installieren und fertig. Manuell muß da nix eingegriffen werden.
    Zu der Frage wegen C: Laufwerk: Grundsätzlich greift das Betriebssystem unter WIndows immer zunächst auf C: zu (es sei denn, man definiert grundsätzlich anders). Daher sollten alle Programme auf der Festplatte unter C: liegen. Hat man sie ausgelagert, muss man suchen oder andere Programme stürzen ab. Also lieber eine große Festplatte unter C: nutzen (der Austasch kostet kleines Geld) als fummeln. Man wird nicht glücklich damit.

    Sowas rettet mir immer den Tag. Von wegen Austausch der Systemplatte (C:\). Hier ist die Rede von SSD. Also erstmal nix mit kleines Geld für eine große Systemplatte.
  • Ist wie leider alles bei Garmin.

    Wird ausgesessen (7 Jahre keine Lösung) !!!!!

    1. Ich suche auch nach der Lösung des gleichen Problems und nicht nach einer Umgehung wie z.B. andere Festplatte etc.
    Auch die Option die großen Karten auf eine andere Festplatte zu bringen finde ich nicht.

    2. Zu dem Thema Programme stürzen ab, wenn Sie nicht auf C: installiert sind. Das liegt doch wohl an der Programmierung der SW (Wie schlau der Entwickler ist und die Pfade in der SW anlegt).

    3.Warum braucht man für Garmin bzw. GarminExpress immer Adminrechte das es richtig funktioniert?
    Für die Installation OK.
    Z.B. Garmin Express funktioniert ohne Adminrechte nicht richtig. Geräte werden nicht erkannt.
    Arbeite an Rechner die nicht mit dem Adminkonto laufen dürfen (Sicherheitsrichtlinien der Unternehmen).
    Hier öffnet Garmin eine Sicherheitslücke!

    Habe seit 4 Jahren mit unterschiedlichen Garmin Produkten HW / SW Probleme.
    Es läuft immer ein Austausch aber es ändert sich nichts. Die SW wird schlecht nachgebessert.

    Werde doch mal TomTom ausprobieren müssen. Vielleicht sind die schlauer und haben einen besseren Support.

    Sorry für diese Kritik, ist leider wahr.

    Gruss
    arnie1166