Habe ein gebrauchtes Auto gekauft da ist ein Navi verbaut jetzt muss ich erfahren das es dafür keine Updates mehr gibt.Waren bisher immer sehr zufrieden mit unseren Garmin Geräten doch das macht mich wütend

Maps and more Navi VW Up

Parents
  • Habe heute erst erfahren, dass ich kein Karten Update mehr für mein Garmin Gerät im VW Up machen. das ist schon mehr als enttäuschend. Warum schafft es Garmin nicht, weiterhin Updates anzubieten?

    Es gab auch keine Benachrichtigung, dass Fresh Maps eingestellt wird, damit man noch wenigstens ein letztes Update machen kann.

    Wofür registriert man sich denn!??

    Das Garmin Gerät ist ja nicht nur ein Navigationsgerät, sondern auch die Visualisierung für das Parksystem und vielen weiteren fahrzeugspezifischen Funktionen. 

    Da wird nach nicht einmal 5 Jahren ein Fahrzeugsystem "unbrauchbar".

    Absolut enttäuschend!!

    Mit freundlichem Gruß,

    Christian Schäfer 

  • Navigon existiert als Marke schon länger nicht mehr. Das man sogar noch 5 Jahre nach Ende der Marke noch Karten laden konnte, erstaunt mich zumindest.  Wäre das eine "normale" Insolvenz gewesen, wäre es mit der Insolvenz bei allen Dienstleistungen um dieses Produkt herum "aus" gewesen.

    Wenn man dem Navi irgendwelchen Wert beimisst, dann sollte man sich über das Model, die Marke und die Kartenverfügbarkeit schon rechtzeitig vorher informieren, als später dann herumzulamentieren. Nicht wissen schützt ja nicht vor "Strafe".

    Das ist ja eben *kein* Garmin Gerät mit lebenslangen Kartenupdates, wobei hier "lebenslang" auch eher relativ zu sehen ist, da der Hersteller die zugehörige Lebensspanne von Kartenupdates selbst festlegt (s. AGB). Bei älteren Garmin Geräten musste man die Kartenupdates sogar noch kaufen, wenn es denn welche geben sollte.

    Musst Du Dir halt ein neues Navi kaufen...

  • Nun,

    auf dem Gerät steht Garmin - nicht Navigon. Daher kann man erwarten, dass es weiterhin Kartenupdates gibt. Garmin ist ja (noch) nicht insolvent.

    aber vor allem seitens VW hätte ich mehr Interesse erwartet. Aber denen ist der Kunde egal geworden.

  • Es ist aber offensichtlich ein Navigon Gerät, für das VW (und damit letztlich auch Garmin) den Support eingestellt hat, der sowieso nicht "lebenslang" war, sondern offensichtlich damals in Zusammenarbeit mit VW unter deren Ägide (und dem zugehörigen Vertragsverhältnis) geleistet wurde. Ansprechpartner dürfte somit als eigentlicher Herausgeber (und Verkäufer) "VW" sein, so dass auch nur zu denen ein Vertragsverhältnis bestand und somit auch nichts mit Garmin zu tun, die "nur" Zulieferer für VW waren.

    Anm.: Man sollte sich dabei auch an den rechtlichen Zuständigkeiten und deren Auswirkungen orientieren.

  • Im April 2018 gab es die Ankündigung schon, das Navigon eingestellt wird und die App aus den App-Stores Entfernt wird. Karten Abo oder in-App Käufe liefen noch 2 Jahre, weil Radar oder Karten auch für 2 Jahre gekauft werden konnte. Schlussendlich waren es 2 1/2 Jahre.
    Ich sehe das auch so, das Auto mitsamt Navi wurde von VW verkauft, also ist VW auch Ansprechpartner.
    Navigon war ja nicht pleite, sondern da wurde einfach ein Konkurrent aufgekauft und dann irgendwann dicht gemacht.  Die Navigon Navis hatten immer die besten Routen errechnet, Garmin routet zu "amerikanisch"

Reply
  • Im April 2018 gab es die Ankündigung schon, das Navigon eingestellt wird und die App aus den App-Stores Entfernt wird. Karten Abo oder in-App Käufe liefen noch 2 Jahre, weil Radar oder Karten auch für 2 Jahre gekauft werden konnte. Schlussendlich waren es 2 1/2 Jahre.
    Ich sehe das auch so, das Auto mitsamt Navi wurde von VW verkauft, also ist VW auch Ansprechpartner.
    Navigon war ja nicht pleite, sondern da wurde einfach ein Konkurrent aufgekauft und dann irgendwann dicht gemacht.  Die Navigon Navis hatten immer die besten Routen errechnet, Garmin routet zu "amerikanisch"

Children
No Data